Adrian Heynen

Sohn  deutscher und schweizer Eltern bin ich in Buenos Aires geboren. Schon als Kind verbrachte ich die Schulferien auf einer Estancia, ritt alleine über die weite Pampa und lernte viel über unsere Gauchos und ihre Kultur kennen.

Nach der Schule schloss ich zuerst eine Berufsausbildung in Hotellerie und Tourismus ab und studierte dann Soziologie auf der Universität in Buenos Aires. Danach arbeitete ich in einer Fachhochschule in Buenos Aires, Deutschland und in den Vereinigten Staaten.

Meine Leidenschaft ist die Reiseleitung und ich führe mit Begeisterung und Humor meine Gäste durch die Stadt Buenos Aires und das schöne Argentinien.

Die Natur ist mein Ausgleich und oft begleite ich Gruppen durch Patagonien, den Subtropischen Regenwald von Iguazu oder durch die herrlich bunte Berglandschaft an der Grenze zu Bolivien und Chile.

Zusammen mit meiner Schwester Nicole zeigen wir Ihnen gerne Buenos Aires.

Nicole Heynen

Ich bin in Buenos Aires geboren und zweisprachig aufgewachsen.

Mein Studium zur Musiktherapeutin habe ich im Jahr 1999 abgeschlossen und war später als Lehrende im Hochschulbereich tätig. In meinem beruflichen Werdegang habe ich auch in verschiedenen Unternehmen im Verwaltungsbereich gearbeitet, u.a. als Führungskraft an einer renommierten Hotelfachschule. In den letzten Jahren hat sich mein berufliches Interesse und meine Tätigkeit hauptsächlich auf den Fremdenverkehr von Buenos Aires fokussiert.

Da ich gern mit Menschen zusammen arbeite, freue ich mich jedesmal, wenn ich gemeinsam mit meinem Bruder Adrian, den Gästen Buenos Aires präsentieren darf.

Zu meinen persönlichen Interessen und Hobbies gehören Musik und Kunst. Ich habe viele Jahre als Sopran in bekannten Chören aus Buenos Aires gesungen. Derzeit singe ich begeistert Tango und Folklore, und somit bietet sich immer eine gute Gelegenheit, Gäste und Reisende aus Europa und der ganzen Welt die Tangoszene, die argentinische Kultur und die Musik aus unserer Stadt näher zu bringen.